Hahn Gruppe

Presse

Großer Audi Terminal der Hahn Gruppe in Ludwigsburg eröffnet

Ludwigsburg/ Fellbach– Mit einem abwechslungsreichen Abend hat die Hahn Gruppe am vergangenen Freitag nach 12-monatiger Bauzeit den neuen Audi Terminal in Ludwigsburg mit einer offiziellen Eröffnungsveranstaltung eingeweiht.

Zahlreiche hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Politik, wie Werner Spec, Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg, und Thomas Sigi, Personalvorstand der Audi AG, waren gekommen, um gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Steffen Hahn und Geschäftsführer Frank Brecht den neuen Betrieb zu eröffnen.

Der bekannte Kabarettist Christoph Sonntag führte locker durch einen exklusiven Eröffnungsabend. In einem Imagefilm präsentierte die Hahn Gruppe zunächst sowohl die Unternehmensphilosophie des Familienunternehmens mit über 90-jähriger Geschichte, den neuen Audi Terminal Ludwigsburg als auch die 52 Mitarbeiter am Audi-Standort Ludwigsburg, die von den rund 500 geladenen Gästen des Abends mit großem Applaus begrüßt wurden.

Im Interview erklärte Steffen Hahn, der das Unternehmen als Geschäftsführender Gesellschafter in vierter Generation leitet, die Gründe für den Neubau: „Der bisherige Audi-Betrieb in der Schorndorfer Straße in Ludwigsburg war schon seit einiger Zeit an der Kapazitätsgrenze, so dass wir unseren hohen Qualitätsansprüchen und den Ansprüchen unserer Kunden nicht mehr gerecht werden konnten. Zudem konnte vorhandenes Marktpotential nicht entsprechend ausgeschöpft werden.“

Auf einer Ausstellungsfläche von 750 qm sind ab sofort rund 25 Ausstellungsfahrzeuge der umfangreichen Produktpalette zu sehen. Damit ist der neue Audi Terminal der Hahn Gruppe in Ludwigsburg einer der größten Betriebe in der Region Süd-West. Auf dem großen Gebrauchtwagenplatz, der sich direkt an das Gebäude anschließt, stehen ständig rund 140 Gebrauchtwagen zur Auswahl. Vier Direktannahmeplätze, 15 Werkstattplätze sowie eine Betriebsausstattung auf technisch modernstem Stand, ermöglichen eine individuelle Betreuung der Kunden nach höchsten Qualitätsanforderungen. „Gerade das ist ein ganz besonderes Anliegen der Hahn Gruppe als traditionelles Familienunternehmen“, wie Steffen Hahn am Eröffnungsabend betont.

Neben seiner markanten, innovativen Audi-Architektur und dem optimalen Standort an der Hauptverkehrsader nach Ludwigsburg, ist der neue Betrieb auch in ökologischer Hinsicht vorbildhaft: So verfügt das Gebäude zum Beispiel über eine Geothermie-Anlage mit 32 Erdwärmesonden - zum Heizen und Kühlen. Durch die kombinierte Nutzung der Sonden regeneriert sich das Erdreich, was die Energieeffizienz des Sondenfeldes verbessert. Ein besonders hoher Dämmwert der Verglasung, eine automatische Beschattung sowie Schnelllauftore verhindern einen Wärme- bzw. Kälteverlust. Darüber hinaus wurde die Waschhalle mit einer Wasser-Recycling-Anlage ausgerüstet und auf über 2.800qm werden die Dächer über dem Ausstellungsbereich und der Werkstatt mit einer extensiven Dachbegrünung versehen.

Oberbürgermeister Werner Spec betonte anlässlich der Eröffnungsveranstaltung die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Hahn Gruppe. Thomas Sigi, Personalvorstand der Audi AG hob die Bedeutung des Unternehmens als traditionelles Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten der Marke Audi und dem Volkswagen Konzern treu ist, hervor: „Ein gutes Produkt, gute Modelle sind das eine, aber der Schlüssel zum Erfolg sind die Händler vor Ort. Ohne die Mitarbeiter der Hahn Gruppe, die Bestes leisten, können wir die Kunden nicht überzeugen.“

Bei der Schlüsselübergabe durch den Architekt des Gebäudes, Wolfram Duppui, an den Bauherrn Steffen Hahn und den Geschäftsführer der Hahn Gruppe, Frank Brecht, sprach Brecht von den umfangreichen Potentialanalysen, die der Planungsphase des Neubaus voraus gingen: „Die Region Ludwigsburg bietet uns ein großes Marktpotential, das wir mit unserem neuen Audi Terminal der Hahn Gruppe, mit dieser Audi-Welt auf höchstem Niveau, erschließen wollen und bezüglich Größe und Ausstattung des Betriebes nun auch erschließen können. Wir wollen jährlich rund 850 Neuwagen und rund 900 Gebrauchtwagen im neuen Audi Terminal verkaufen.“

Nach dem feierlichen Durchschneiden des Bandes zur offiziellen Eröffnung des neuen Betriebes durch Geschäftsführung, Geschäftsleitung und Führungskräfte der Hahn Gruppe, zahlreiche ranghohe Führungskräfte der Audi AG sowie durch den Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg, trug Moderator und Kabarettist Christoph Sonntag Auszüge aus seinem aktuellen Programm vor. Nach einer abschließenden Einlage von Christoph Sonntag an der Geige gab es begeisterten Applaus von den geladenen Gästen. Dank der hervorragenden Stimmung, der Bewirtung durch Jürgen Hess aus Fellbach und Torsten Lacher, vom Parkcafé im Blühenden Barock in Ludwigsburg und der angenehmen Atmosphäre im Audi Terminal feierten die Gäste gemeinsam mit Mitarbeitern und Führungskräften der Hahn Gruppe bis weit in die Nacht.

Eröffnungswochenende „Tag der offenen Tür“

Bei herrlichem Spätsommerwetter kamen tausende Besucher in den neuen Audi Terminal der Hahn Gruppe in Ludwigsburg. Auch Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der Audi AG, machte einen Besuch in Ludwigsburg, um das neue Audi-Flaggschiff der Hahn Gruppe zu besichtigen. 25 Ausstellungsfahrzeuge der umfangreichen Modellpalette sowie zahlreiche Attraktionen wie zum Beispiel einen anspruchsvollen Gelände-Parcour zum selbst fahren - wahlweise mit dem Audi Q3, dem Audi Q5 oder dem Audi Q7- warteten auf die Besucher. Die kleinen Gäste belagerten die Hüpfburg und konnten sich beim Kinderschminken in phantasievolle Wesen verwandeln lassen.

Am Nachmittag kamen alle Sportbegeisterten auf Ihre Kosten: Basketballer des Erstligisten „Neckar Riesen Ludwigsburg“ kamen zur Autogrammstunde und verlosten bei einem Korbwerfen Eintrittskarten für das nächste Basketballspiel. Einen großen Ansturm verursachte auch DTM-Champion Timo Scheider, der in einem Interview über seine Karriere, den Rennsport und die Rennserie DTM berichtete. Im Anschluss stand der erfolgreiche Motorsportler den vielen Interessierten mit einer Autogrammstunde und für Fotos zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight war der Turnauftritt des zweifachen Silbermedaillengewinners der Olympischen Spiele von London, Marcel Nguyen, am Barren. Der Ausstellungsraum des Audi Terminals war schon vor Ankunft von Nguyen brechend voll. Vor der spektakulären Show berichtete der Sportler im Gespräch mit Moderator Jens Zimmermann von seinen Erlebnissen bei den Olympischen Spielen. Über eine Stunde hat Marcel Nguyen anschließend Autogramme geschrieben und stand für Fotos mit den Besuchern zur Verfügung.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.