Hahn Gruppe

Presse

Auszubildender der Hahn Gruppe ist Bundessieger im praktischen Leistungswettbewerb

Wolfgang Tretter ist Bundessieger im praktischen Leistungswettbewerb Karosserie- und Fahrzeugbaumechanik. Die ehemaligen Auszubildenden der Hahn Gruppe Christopher Allen, Marc Reichenbacher und Felix Schenkl haben als Jahrgangsbeste ihrer Berufe in den jeweiligen Regionen abgeschlossen.

Fellbach/Göppingen/Böblingen/Ludwigsburg - Der Auszubildende der Hahn Gruppe, Wolfgang Tretter, ist Bundessieger im praktischen Leistungswettbewerb des Ausbildungsberufes Karosserie- und Fahrzeugbaumechanik. Im Rahmen seiner Abschlussprüfung kam er in der Region Stuttgart auf Platz 1 und sicherte sich so die Teilnahme am Landeswettbewerb Baden-Württemberg. Der Sieg dieser Prüfung brachte ihn zum Bundeswettbewerb und zum Titel des Deutschen Meisters in der

Fachrichtung "Karosserie und Fahrzeugtechnik". Wolfgang Tretter, ehemaliger Auszubildender und jetzt Mitarbeiter am Standort Ebersbach, konnte sich gegen eine starke Konkurrenz souverän durchsetzen.

Weitere drei Auszubildende der Hahn Gruppe haben in diesem Jahr ihre Lehre als Jahrgangsbeste der jeweiligen Region abgeschlossen. Christopher Allen, der seine Ausbildung in der Niederlassung Volkswagen Ludwigsburg gemacht hat, ist bester Automobilkaufmann 2015, Marc Reichenbacher, Niederlassung VW Fellbach, ist bester Kfz-Mechatroniker 2015 in Stuttgart und Felix Schenkl schloss seine Ausbildung im Porsche Zentrum Flughafen Stuttgart als jahrgangsbester Kfz-Mechatroniker des Landkreises Böblingen ab.

Dass alle Preisträger bei der Hahn Gruppe ausgebildet wurden, ist kein Zufall, erklärt Steffen Hahn, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn Gruppe: "Seit jeher legen wir großen Wert auf die Ausbildungsqualität in allen Lehrberufen. Dazu gehört zunächst eine sorgfältige Auswahl der zahlreichen Bewerber. Ein besonderes Augenmerk legen wir darüber hinaus auf die enge Abstimmung zwischen Schule und Lehrbetrieb sowie auf klar definierte Strukturen, um optimale Lehr- und Lernvoraussetzungen zu schaffen."

Auch die vor drei Jahren gegründete Hahn Akademie trägt zur überdurchschnittlichen Aus- und Weiterbildungsqualität der Hahn Gruppe bei und verhilft dem Unternehmen zu einer großen Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Das Ergebnis dieses Engagements sind zahlreiche Auszeichnungen von Auszubildenden und Mitarbeitern bei deutschlandweiten Wettbewerben der Hersteller im Branchenvergleich.

Frank Brecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn Gruppe, betont die besondere Bedeutung: "In der Metropolregion Stuttgart konkurrieren wir mit Arbeitgebern wie Fahrzeugherstellern und Zulieferern. Aufgrund der großen Aus- als auch Weiterbildungsqualität, attraktiver Karrieremöglichkeiten und dem angenehmen Arbeitsumfeld in einem traditionsreichen Familienunternehmen, haben wir keinen Fachkräftemangel.“

Zur Hahn Gruppe gehören aktuell 30 Betriebe in der Metropolregion Stuttgart mit rund 1.600 Mitarbeitern, davon etwa 250 Auszubildenden: Hahn Automobile, Hahn Automobile Böblingen und Hahn Automobile Pforzheim mit 26 Betrieben, sowie die 4 Porsche Zentren Flughafen Stuttgart, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd und Göppingen. Die Betriebe des Hahn Firmenverbundes vertreiben Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda und Seat.

Pressekontakt

Nicole Hahn
Pressebüro

Telefon:
+49 (0) 711 5777-306

Mobil:
+49 (0) 171 6797-111

nicole.hahn@hahn-gruppe.com


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.