Automobilkaufmann/-frau

Der Beruf Automobilkaufmann/-frau erfordert sowohl Kommunikations- und Organisationsfähigkeit als auch die sichere Anwendung von Informations- und Telekommunikationstechniken. Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Kunden, Kundenorientierung und technisches Verständnis für Fahrzeuge sind ebenso von Bedeutung.

Kaufmännische Kompetenz und Kundenkontakt

Im Mittelpunkt Deiner Arbeit stehen Automobile als hochwertig technische Produkte. Du bist in allen Hauptgeschäftsbereichen eines Autohauses tätig: Service, Teile und Zubehör, Verkauf Neu- und Gebrauchtwagen, Finanzdienstleistungen sowie Verwaltung. Du verbindest in Deinem Beruf kaufmännische Kompetenzen mit technischem Produkt- und Bedienungs-Know-how. Darüber hinaus spielt der Kundenkontakt eine zentrale Rolle.

Der Beruf Automobilkaufmann/-frau ist im Wesentlichen durch zwei Schwerpunkte geprägt: die betriebsspezifische Arbeitsorganisation, Information, Kommunikation und Kontrolle zum einen, sowie alle Tätigkeiten in den Bereichen Markt und Vertrieb beziehungsweise Finanz- und Servicedienstleistungen zum anderen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Anforderungsprofil