Geschäftskunden

Hahn Fleet

Unsere 4-Räder-Philosophie

1. Fuhrparkanalyse
Wir unterscheiden bei der Fuhrparkanalyse zwischen zwei Bereichen.
Fuhrparkkostenanalyse: Hierbei werden die direkten Kosten wie Leasingrate, Werkstatt-, Reifen-, Treibstoff- und Versicherungskosten sowie indirekt anfallende Kosten, wie Fuhrparkverwaltungskosten und unternehmensinterne Prozesskosten erfasst und analysiert.

Fuhrparkstrukturanalyse: Hier stehen nicht die monetären Beweggründe im Vordergrund, sondern viel mehr die weichen Faktoren, wie das ausgewählte Fahrzeugmodell oder die Fahrzeugfarbe. Entscheidungskriterien, die nachhaltig das Erscheinungsbild der Firma beeinflussen, die Unternehmenskultur widerspiegeln und zum Imagetransfer beitragen.

2. Fuhrparkstruktur
Die Struktur eines Fuhrparks basiert auf der Funktion, die er zu erfüllen hat. Diese muss im Vorfeld in allen Bereichen definiert werden. Grundlegende Fragen müssen beantwortet werden, wie z.B.: „Handelt es sich um einen reinen Service-Fahrzeug-Fuhrpark, bei dem die Fahrzeuge ausschließlich für Dienstfahrten genutzt werden dürfen?“ oder „Reicht der Einsatzbereich bis zum Firmenwagen mit Privatnutzung?“.

Die Fuhrparkstruktur ist in jeglicher Abstufung für ganz individuelle Anforderungen umsetzbar. Diese wird in einer CAR-POLICY geregelt und gibt Auskunft über alle relevanten Daten bezüglich der Fahrzeugmodelle, Konfigurationen, Nutzungsumfänge, Leistungs- und Servicebausteine, Tankkarten, Übernahme- und Rücknahmebedingungen und des Zubehörs.

3. Fahrzeugbeschaffung

Zwei Faktoren beeinflussen die Beschaffung der Fahrzeuge: Erstens – die Fahrzeugart (Fahrzeugtyp, Modell, Ausstattung). Zweitens – die Finanzierung der Fahrzeugbeschaffung (Barkauf, Finanzierung, Leasing). Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen und kann von Fall zu Fall neu überdacht werden.

4. Fuhrparkbetreuung (Monitoring und Reporting)
Ein Fuhrpark unterliegt einem dynamischen Prozess, der überwacht und immer wieder neu ausgewertet werden muss. Dadurch können so genannte „Ausreißerfahrzeuge“ frühzeitig erkannt und optimiert werden. Wir stellen Ihnen gerne maßgeschneiderte IT-Lösungen zur Verfügung, mit denen Sie Ihren Fuhrpark selbst managen, verwalten und auswerten können. Gern übernehmen auch wir diese Aufgaben für Sie.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ erhalten Sie bei uns.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraft- stoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.